Skip to main content English

Bamberger Bibliothek

Bamberger Bibliothek

Die sogenannte „Bambergsche Bibliothek“ umfasst einen Buchbestand von zirka 600 Büchern und wurde bereits 1914 Max Neuburger zum Aufbau der Bibliothek des ehemaligen Institutes für Geschichte der Medizin geschenkt. Sie zählt damit zu den frühesten unter Max Neuburger, Gründer des Instituts für Geschichte der Medizin, eingebrachten Bibliotheksbeständen und geht zurück auf die am Standort der II. medizinischen Klinik von dessen Leiter Ordinarius Prof. Heinrich von Bamberg (*27.12.1922-9.11.1888) aufgebauten Fachbibliothek.

Beitrag im Van Swieten Blog: